Sie sind hier: Startseite » Tourismus » Margaretha-Weg

Infos zum Margaretha-Weg

Margaretha-Weg oberhalb von Eichenbach
Margaretha-Weg oberhalb von Eichenbach
Bildklick = Größer
Bildklick = Größer

Der Fürstin-Margaretha-Weg verläuft durch das ehemalige Herzogtum Arenberg und lädt Sie zum Entdecken der Geschichte von Fürstin Margaretha ein.
Die Route kann über eine Kurzanbindung in zwei Etappen durchgeführt werden. Die Rundwanderung - Auf den Spuren von Fürstin Margaretha mit wunderschönen Ausblicken - führt Sie durch fast unberührte Täler und Höhenzüge der Eifel. Von Wershofen aus haben Sie einen fantastischen Blick auf den unverwechselbaren Aremberg. In Aremberg erhebt sich heute der um 1854 aus den umliegenden Trümmern und Mauerresten erbaute Turm der einst so imposanten Befestigungsanlage. Die Route kann über eine Kurzanbindung auch in zwei Etappen durchgeführt werden.

Text aus Tourist Information Hocheifel Nürburgring.


Standort - Highlights Kurzbeschreibung (später) Bild (später)
Burg und Schlossruine Arenberg    
Pfarrkirche St. Nikolaus in Aremberg    
Schutzengelkapelle in Aremberg    
Historische Mühle Gillig in Antweiler    
Kirche St. Maximin in Antweiler    
Strohner Heiligenhäuschen    
Filialkirche 14 Nothelfer in Eichenbach  
Statue vom Eifler Original "Bläke Fritz" in Eichenbach    
Dreisbachtal    
Aussichtspunkt Kottenborner Kreuz    
Segelflugplatz Wershofen    
Alles dabei! Übernachtung gespart!
Alles dabei! Übernachtung gespart! Aber: Auch in der Eifel gibt es Wölfe!

Noch mehr Info über den Margaretha Weg?
Dann klick auf den Aktions-Button.
Schon bemerkt?: Der Margaretha Weg führt auch durch Eichenbach! Was liegt näher als eine Übernachtung einzuplanen? 30 km an nur einem Tag, ist sicher
nicht jedermanns Sache.

Ahrtalradweg

Website Eichenbach mit Frohnhofen

00001134